Angepinnt TeamSpeak 3 ServerQuery Benutzung

    TeamSpeak 3 ServerQuery Benutzung

    Hallo!

    Viele Fragen sich, was dieses "ServerQuery" bei TeamSpeak überhaupt ist und wie man es benutzen kann, daher gibt es hier mal eine kleine Einführung in die Thematik.

    Der ServerQuery ist ein von TeamSpeak bereits integriertes Kommandozeilen-Basiertes Tool bzw. Feature zur Administration von TeamSpeak 3 Servern.

    Hiermit kann man all die Administrationsaufgaben erledigen, die man auch mit dem TeamSpeak Client als "Server Admin" erledigen kann. Der ServerQuery hat jedoch bedeutend mehr Rechte und kann somit auch höhere Werte als 70 einstellen und sieht ein paar Rechte mehr. Er ist ebenfalls dazu befähigt, ein paar TeamSpeak 3 Server Instanz-Rechte zu ändern. Zum Beispiel darf er die Anti-DoS Funktion vom TeamSpeak 3 Server aktivieren und deaktivieren. TeamSpeak liefert standardmäßig auch sogenannte ServerGruppen-Templates mit, welche nur der ServerQuery sehen kann. Ein ServerAdmin sieht diese gar nicht. Der Vorteil der Templates ist der, dass man diese nur einmal konfigurieren muss und dann immer wieder als neue Gruppe "kopieren" kann, da sie global für alle virtuellen Server zur Verfügung stehen.

    Und wie benutze ich so einen ServerQuery jetzt?!

    Es gibt drei Wege, um einen ServerQuery zu benutzen:
    • Telnet (Putty oder Linux Kommandozeile)
    • Webinterface (zu finden bei addons.teamspeak.com/)
    • Software (z.B. YatQA - ebenfalls bei addons.teamspeak.com zu finden)


    Telnet
    Du kannst eine "telnet" Verbindung zu deinem TeamSpeak 3 Server aufbauen. Hierzu folgst du einfach den nachfolgenden Schritten:
    • Windows
      1. Putty downloaden: putty.org/
      2. Putty öffnen/starten
      3. Hostname (or IP Address): Deine TeamSpeak 3 Server IP-Adresse
      4. Connection Type: Telnet
      5. Port: 10011 (default)
      6. Zum Verbinden drückst du auf den Knopf "Open"
      7. Wenn alles erfolgreich war, solltest du folgenden Text sehen:
        TS3
        Welcome to the TeamSpeak 3 ServerQuery interface, type "help" for a list of commands and "help <command>" for information on a specific command.

      8. Nun loggst du dich ein:

        Quellcode

        1. login <serverquery benutzername> <serverquery passwort>

        Zum Beispiel so:
        login serveradmin extremGeheimes$Passwort2013

        War dies erfolgreich, meldet dies die Verbindung zurück:
        error id=0 msg=ok

      9. Jetzt kannst du sämtliche Befehle von der "help"-Liste sehen und benutzen:

        Quellcode

        1. help
        2. TeamSpeak 3 Server :: ServerQuery
        3. (c) TeamSpeak Systems GmbH
        4. ServerQuery is a command-line interface built into the TeamSpeak 3 Server which
        5. allows powerful scripting and automation tools to be built based on the exact
        6. same instruction set and functionality provided by the TeamSpeak 3 Client. For
        7. example, you can use scripts to automate the management of virtual servers or
        8. nightly backups. In short, you can perform operations more efficiently by using
        9. ServerQuery scripts than you can by using a user interface.
        10. Command Overview:
        11. help | read help files
        12. login | authenticate with the server
        13. logout | deselect virtual server and log out
        14. quit | close connection
        15. use | select virtual server
        16. banadd | create a ban rule
        17. banclient | ban a client
        18. .
        19. .
        20. .


    • Linux
      1. Öffne einen Terminal
      2. Tippe folgenden Befehl ein, um dich mit deinen TeamSpeak 3 Server zu verbinden:

        Quellcode

        1. telnet <host> <serverquery port>

        Zum Beispiel so:

        Quellcode

        1. telnet 127.0.0.1 10011

      3. Wenn es funktioniert, solltest du sowas hier sehen:
        Trying 127.0.0.1...
        Connected to localhost.
        Escape character is '^]'.
        TS3
        Welcome to the TeamSpeak 3 ServerQuery interface, type "help" for a list of commands and "help <command>" for information on a specific command.

      4. Jetzt loggst du dich ein:

        Quellcode

        1. login <serverquery benutzername> <serverquery passwort>

        Zum Beispiel:

        Quellcode

        1. login serveradmin extrem$GeheimesPasswort2013

        Wenn alles korrekt war, meldet dir dies der Server:
        error id=0 msg=ok

      5. Jetzt kannst du alle Befehle aus der "help"-Liste sehen und benutzen:

        Quellcode

        1. help
        2. TeamSpeak 3 Server :: ServerQuery
        3. (c) TeamSpeak Systems GmbH
        4. ServerQuery is a command-line interface built into the TeamSpeak 3 Server which
        5. allows powerful scripting and automation tools to be built based on the exact
        6. same instruction set and functionality provided by the TeamSpeak 3 Client. For
        7. example, you can use scripts to automate the management of virtual servers or
        8. nightly backups. In short, you can perform operations more efficiently by using
        9. ServerQuery scripts than you can by using a user interface.
        10. Command Overview:
        11. help | read help files
        12. login | authenticate with the server
        13. logout | deselect virtual server and log out
        14. quit | close connection
        15. use | select virtual server
        16. banadd | create a ban rule
        17. banclient | ban a client
        18. .
        19. .
        20. .



    Zu den Befehlen: Solltest du mal nicht wissen, wie du einen Befehl benutzen musst, gibt es die Hilfe "Seite" dazu. Gib hierfür einfach "help <Befehlsname>" ein. Zum Beispiel so:

    Quellcode

    1. help servercreate
    2. Usage: servercreate [virtualserver_properties...]
    3. Creates a new virtual server using the given properties and displays its ID and
    4. initial administrator token. If virtualserver_port is not specified, the server
    5. will test for the first unused UDP port.
    6. Example:
    7. servercreate virtualserver_name=TeamSpeak\s]\p[\sServer
    8. virtualserver_port=9988 virtualserver_maxclients=32
    9. sid=7 token=HhPbcMAMdAHGUip1yOma2Tl3sN0DN7B3Y0JVzYv6 virtualserver_port=9988
    10. error id=0 msg=ok
    11. error id=0 msg=ok


    Webinterface
    Es gibt grafische Benutzerinterfaces, wo du durch Klicken teilweise bis alle Befehle ausführen kannst. Das ist sehr praktisch, wenn du dich nicht mit Kommandozeilen basierten Ausgaben befassen willst oder kannst. ;)

    Das Webinterface führt dann im Hintergrund den jeweiligen Befehl hierzu aus.

    Der negative Aspekt daran ist jedoch der, dass du einen Webserver mit einem PHP-Modul für das Webinterface benötigst.

    Ich persönliche benutze zwei verschiedene Webinterfaces:
    • Für den Computer: Psychokiller's Webinterface
    • Für mobile Endgeräte wie zum Beispiel das Smartphone oder Tablet: TS3 WebApp (von mir selbst)


    Warum zwei verschiedene? Ganz einfach: Das Webinterface für den Computer ist extrem langsam an einem Smartphone, da viele Bilder und Co. von der Webseite geladen werden. Meine "TS3 WebApp" hingegen habe ich so entwickelt, dass so wenig wie möglich geladen wird. Das hat den Vorteil, dass die Webseite bedeutend schneller geladen wird. Die TS3 WebApp hat zudem ein angepasstes Layout, sodass man nicht wie ein blöder dauernd reinzoomen muss, um etwas zu erkennen und zu treffen. ;)

    Software
    Das ist eine normale Software, wie der TeamSpeak Client, welche eben installiert werden muss - oder auch nicht. Man kann sich dann einfach durchklicken und braucht keinen extra Webserver hierfür.
    Viele Grüße,
    Sebbo
    -----------------
    TS3tools - Software & Managed Service: www.ts3-tools.info
    4G-Server - Dein günstiger Prepaid Hoster: www.4g-server.eu
    Hallo Sebbo,

    vielen Dank für das Tutorial. Ich werde mir die ServerQuery mal ansehen, sieht sehr praktisch aus. Eine Anmerkung hätte ich allerdings:
    Telnet ist aus Sicherheitsgründen nicht empfehlenswert (Übertragung von Eingaben und Daten im Klartext). Über SSH müsste man doch auch auf den Server zugreifen können, oder?

    Grüße

    Yannik

    YannikT schrieb:

    Telnet ist aus Sicherheitsgründen nicht empfehlenswert (Übertragung von Eingaben und Daten im Klartext).

    Das ist korrekt, ja. Leider kann man diese ServerQuery Schnittstelle nur mittels telnet ansprechen und wenn man nicht gerade der Admin vom darunter liegenden Host-System ist, gibt es eben nur diese Möglichkeiten:
    • Webinterface
    • Telnet

    YannikT schrieb:

    Über SSH müsste man doch auch auf den Server zugreifen können, oder?

    Jein. Du greifst per SSH auf dein Linux System zu und dann öffnest du von dort aus per telnet die Verbindung zur ServerQuery Schnittstelle. So oder so brauchst du also telnet, wenn du nicht gerade eine PHP-Schnittstelle verwendest.
    Viele Grüße,
    Sebbo
    -----------------
    TS3tools - Software & Managed Service: www.ts3-tools.info
    4G-Server - Dein günstiger Prepaid Hoster: www.4g-server.eu