Mike-Mute remote via Internet? (nicht im lokalen LAN)

  • Hallo Leute und schönen Abend.


    Seit zwei/drei Tagen beschäftige ich mich mit einer „Remote Mikrofon-Mute“-Aufgabe.


    Mehrere TS3-Clients dienen Lehrer_innen/Referenten dazu, einer größeren Lerngruppe die eigene Aktivität live zum übertragenen Videobild zu kommentieren. Oftmals muss auch mal das Mikro eines Referenten gemutet werden (Rücksprache im Raum, Hustenreiz etc.). Der jeweilige Referent hat jedoch beide Hände mit sterilen Gerätschaften oder Proben belegt und keine Möglichkeit, selber dies zu tun.


    Mittels „ClientQuery“-Plugin und Android-App „TS3Controll“ geht das innerhalb eines lokalen Netzwerkes prima. Ein Helferlein mutet oder entmutet aus dem Nachbarraum oder auch von weiter weg einfach das jeweilige Mikrofon des betroffenen Referenten/ TS-Client.


    Soweit, so gut.


    Jetzt meine Aufgabe: Geht das mit dem „Helferlein“ (Ent/muten) auch via Internet, also eben nicht beide im selben lokalen LAN?


    Und es wäre suuuperprima, wenn es statt via der Android-App „TS3Controll“ dann ein Windows-Script/Windows-Programm wäre. Denn Windows-PC sind dort sowieso in der Nutzung und man muss nicht noch mit ner Smartphone-App rumhändeln.


    Irgendwelche Vorschläge oder Ideen zu beiden Fragen? (via Internet statt Lokal-LAN bzw. Windows-TS3-Controll statt Android-App)


    Herzlichen Dank für Euren Input.

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    der Beitrag wurde in der facebook Gruppe geteilt und ein paar haben hierzu Ideen in den Raum geworfen. Ich liste diese einfach mal kurz auf:

    • Die Funktion Gesprächsleiter / Channelcommander verwenden
    • Per Rechte-System entsprechend durch eine zweite Person die Talk Power entziehen bzw. wieder geben

    Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter.