Posts by Sebbo

    Hallo,

    also laut https://forum.teamspeak.com/th…xtract-Error-UserInfo-dll ist die genannte Datei nur aktiv, wenn du Overwolf während der Installation mit installierst. Hast du das versucht? Wenn ja, installiere Overwolf während der Installation mal NICHT mit - versuch es nachträglich zu installieren.


    Ansonsten solltest du immer einen offiziellen und aktuellen Installer von https://teamspeak.com/en/downloads/ verwenden.


    Falls du eine andere Anti-Viren Software - neben dem Windows Defender - installiert hast, versuch diesen auch mal zu deaktivieren und die Installation dann erneut durchzuführen. Ggfs. sorgt dieser hier für das Problem. Danach solltest du diese aber wieder einschalten.

    Ob es sich noch lohnt oder nicht, ist eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss.


    Man muss bedenken, dass es inzwischen sehr viele ATHPs gibt, weshalb es erstens ziemlich schwierig ist, neue Kunden zu gewinnen und man zweitens nicht so viel Kunden bekommt, wenn man nicht dazu direkt noch einen Game-Server oder so anbieten kann, wie es größere Anbieter z.B. machen. Es gibt schließlich Kunden, die ihre verschiedenen Produkte gerne gesammelt an einem Platz verwalten möchten, statt bei x verschiedenen Anbietern.


    Aus rechnerischer Sicht... Man kann entweder die eigenen Preise so hoch ansetzen, dass man möglichst früh Gewinne erzielt oder man setzt die Preise niedriger bzw. "human" an und muss dann halt entsprechend darauf warten, dass man eine gewisse Anzahl an Slots in Verwendung hat, damit es entsprechende Gewinne gibt.


    Als ich noch ATHP war, hatten wir alles vollständig automatisiert, alles wurde gemonitort und die Support Fälle, die pro Monat eingingen, konnte man meist an einer Hand abzählen. Neben den regelmäßigen Wartungsarbeiten, um Systeme zu aktualisieren oder das System weiter zu optimieren, lief das Hosting quasi wie von alleine.


    Irgendwann ging uns aber die Kommunikation und der Service, den TeamSpeak an ATHPs (zumindest an uns) ablieferte, auf den Keks, weshalb wir irgendwann nicht mehr eingesehen haben, wieso wir denen jeden Monat einen Haufen Geld für Lizenzen bezahlen sollten, wenn sie am Ende für uns nichts tun. Gefühlt verwenden auch immer weniger Leute TeamSpeak, jetzt wo es kostenlose Alternativen gibt. Ein weiterer Grund, warum wir vom sinkenden Schiff abgesprungen sind.

    Hallo,

    ich wusste gar nicht, dass TeamSpeak noch weiterhin ATHP Lizenzen ausgibt, seitdem sie dieses Lizenz System komplett umgebaut haben. So lese ich zumindest auch noch immer die FAQ: https://support.teamspeak.com/…-Welche-Lizenzen-Gibt-Es-


    Zu meiner Zeit als ATHP gab es eine Dokumentation, wo definiert war, was man alles anpassen / ändern muss bzw. sollte, bevor man TeamSpeak Server vermietet. Das waren allerdings ServerQuery Befehle und keine ganze SQL-Datei. Ich finde diese Dokumentation allerdings nicht mehr, da es eigentlich wie gesagt keine ATHP Lizenz mehr gibt.


    Wenn du wirklich ATHP bist, hast du Zugriff auf direkten TeamSpeak Support unter https://support.teamspeakusa.com/ (bzw. aktuell per E-Mail, da die das Ticket-System ändern). Ich würde daher einfach mal bei TeamSpeak nachfragen. Die können ruhig für ihr Geld auch etwas tun. ;)

    Ok, dann ist es ja doch die offizielle TeamSpeak App.


    Dann sollte es aber die Icons genauso wie am Smartphone anzeigen.


    Meldet der Client vielleicht irgendwelche Fehler beim verbinden, dass Icons nicht heruntergeladen werden konnten?

    Guten Tag Michael,

    welche Software wird denn auf dem Android Funkgerät verwendet?


    Die offizielle TeamSpeak Software (App) sollte alle Icons wie auf deinem Smartphone oder am Computer anzeigen.


    Eine fremde Drittanbieter Software (App) muss dies technisch unterstützen.


    Wie es aussieht, verwendest du hier keinen offiziellen TeamSpeak Client auf dem Funkgerät, weshalb wir dir hier auch nicht weiter helfen können. Da müsstest du dich mit dem Support von der Software, die auf dem Funkgerät läuft, unterhalten.

    Guten Abend,

    existiert denn der besagte Ordner? %appdata%\TS3Client

    Darin sollte es auch einen Ordner plugins geben.


    Wenn der erste Ordner bereits fehlt, ist wohl was mit deiner Installation vom TeamSpeak Client schief gelaufen. Am besten einmal neu installieren, dann sollte die notwendige Ordner-Struktur mit passenden Rechten auch existieren.

    Ok, gut. Dann hilft leider nur, das Problem direkt an TeamSpeak ran zutragen - über ein Forenbeitrag in deren offiziellen Community.


    Meistens gibt es immer eine Beta Version, in der solche Probleme gelöst sind - aktuell gibt es aber scheinbar keine.

    Guten Abend/Morgen,

    die *.dylib Dateien solltest du glaube ich besser nicht löschen. Das sind Bibliothek-Dateien, also quasi Treiber, wenn ich es richtig verstanden habe.


    Hast du schon mal versucht, dein Headset neu zu installieren? Also Software + Treiber deinstallieren, Mac neustarten und dann nochmal das Headset anstecken, sowie installieren? Ggfs. behebt das dieses Problem.


    Übrigens... Von was für einem Headset sprechen wir überhaupt? Das eingebaute oder ein externes? Cinch oder USB? Falls USB: Teste mal einen anderen USB-Port.


    Ansonsten fällt mir gerade nur noch ein, dass du mal einen älteren Client testest, da es momentan keine Beta Version zu geben scheint: https://dl.4players.de/ts/releases/ (Version 3.5.0 z.B.)


    Jemand anderes scheint ein ähnliches Problem bei TeamSpeak gemeldet zu haben. Jedoch mit ein paar anderen Problematiken: https://forum.teamspeak.com/th…-OS-X)-crashes-on-connect

    Zusätzlich geht nicht. Man kann jedem Client nur genau eine Channelgruppe zuweisen. Du kannst einem Client jedoch mehrere Servergruppen zuweisen.


    deeMcee hat oben (klick) erklärt, wie du die Channelgruppe eines Clients ändern kannst. Über den TeamSpeak Client.


    In YatQA kannst du das über das Menü "Client-Channelgruppen" tun:

    1. YatQA starten
    2. Auf einen TeamSpeak Server verbinden, auf dem du Rechte hast, Channelgruppen eines Benutzers zu ändern
    3. Tab "Rechte" öffnen
    4. Seitenmenü "Client-Channelgruppen" öffnen
    5. Client über das Suchfeld finden, um dessen Rechte pro Channel einzusehen
    6. Channel wählen, wo du ihm andere Channelgruppen zuweisen möchtest
    7. Doppelklick auf den Channel und die neue Channelgruppe wählen und mit "OK" bestätigen

    Mhmm, also aus meiner Sicht ist das eigentlich alles gut und logisch strukturiert / aufgebaut. Man muss sich halt entsprechend mit der Materie erstmal auseinander setzen, damit man den Aufbau und die Funktionen versteht.


    // Off-Topic

    Ich muss einerseits deeMcee zustimmen:

    Also meine Empfehlung ist ebenfalls, bevor du dich mit YatQA großartig beschäftigst, solltest du dich erstmal mit Teamspeak selber beschäftigen.

    ...aber andererseits muss ich auch Treptowers zustimmen:

    Allerdings ist für mich ein Forum da um Fragen zu stellen.

    Genau so sehe ich das auch. Es sind auch alles valide und gute Fragen.


    Aber gegen etwas Eigeninitiative habe ich auch nichts: Schau dir ein paar Tutorials an, schau dir die Dokumentationen an, spiele etwas mit TeamSpeak rum und lerne es kennen. ;)

    Guten Abend,

    YatQA hat auch eine Bedienungsanleitung: https://yat.qa/manual/


    Es macht vermutlich mehr Sinn, sich diese einmal anzuschauen, als jede einzelne Funktion hier zu erfragen. ;)


    Die Channelgruppe eines Benutzers kannst du wie folgt über YatQA ändern:

    1. YatQA starten
    2. Auf einen TeamSpeak Server verbinden, auf dem du Rechte hast, Channelgruppen eines Benutzers zu ändern
    3. Tab "Benutzers" öffnen
    4. Benutzer anklicken, dessen Channelgruppe du ändern möchtest
    5. Rechts oben im Bereich "Channel" auf "Gruppe" klicken
    6. Im Popup Fenster die neue Gruppe auswählen, die der Benutzer erhalten soll und mit "OK" bestätigen

    PS: Das kannst du übrigens im TeamSpeak Client auch machen. Das benötigt nicht extra andere Tools wie YatQA.

    Hallo,

    woher hast du denn die Info, dass die "Server Admin" Gruppe die Power von 75 hat? Auf die selbe Art und Weise stellst du das auch für andere Gruppen fest. ;)


    Bitte beachte, dass du das "erweiterte Rechtesystem" hierfür in deinem TeamSpeak Client aktiviert haben musst.


    An sich gehst du wie folgt vor:

    1. TeamSpeak Client starten
    2. Auf einen TeamSpeak Server verbinden, wo du entsprechende Rechte hast, die Server Gruppen Rechte einzusehen
    3. Im Menü vom TeamSpeak Client: Rechte > Servergruppen

    Dort kannst du dann jede existierende Servergruppe auswählen und entsprechend prüfen, welche Rechte welche Gruppe hat. Unter anderen siehst du dort auch, welche Power jede Gruppe für welche Rechte hat.


    PS: Eine Servergruppe kann auch mehrere, unterschiedliche Power-Werte haben. Es muss nicht alles z.B. 50 sein. Es kann auch sein, dass "Channel Erstellen" z.B. 75 hat, während "Group Modify" beispielsweise nur 50 und "Ban Clients" wiederum nur 40 hat.

    Das deutet in der Regel auf ein falsches Passwort hin. Ich bin mir nicht sicher, ob die Meldung auch geloggt wird, wenn der Client beim Login in einen Timeout läuft.

    Dann ist das Problem ein Verbindungstimeout. Der Server antwortet nicht innerhalb von 5 Sekunden.


    Das ist aber sehr seltsam, weil du ja mit einem anderen ServerQuery User das Problem nicht hast.


    Wie gesagt: Die Logs auf dem Server sollten dazu mehr Auskunft geben und das Problem erklären. Aber nur von der Client Seite ist das recht schwer einzugrenzen und zu debuggen.

    gebannt bin ich auch nicht.

    Ich gehe davon aus, dass du das nicht einfach nur annimmst, sondern es geprüft hast.


    Nur weil User A sich anmelden kann, heißt das noch lange nicht, dass User B das dann auch kann. Kann ja trotzdem sein, dass er gebannt ist, der Login falsch ist oder dass es den Benutzer z.B. nicht mehr gibt.

    TS ist erreichbar sonst würde ich mit dem serveradmin nicht draufkommen.

    Ok, guter Punkt.

    Flood Limit ... wenn 3 mal einloggen am Tag das bewirkt ?

    Bereits einmal einloggen kann bewirken, dass man sofort gebannt wird.


    Es ist immer die Frage, was das Tool/Programm im Hintergrund alles macht (z.B. Instanz-Infos, Serverliste etc. abrufen).


    Zum anderen Part ... Du kommst ja noch auf den Server drauf

    Was meinst du damit? Welcher Part und wer kommt wie wo drauf?


    Was sprechen die genannten Logs vom TeamSpeak, wie bereits angefragt?

    Hallo,


    normalerweise hängt sich YatQA immer nur dann auf, wenn der TeamSpeak Server nicht erreichbar ist und der Verbindungsversuch quasi austimed, die Login-Daten ungültig / falsch sind oder wenn der TeamSpeak Server den Client (also dich und dein YatQA) gebannt hat, weil du z.B. das Flood Limit erreicht hast.


    Da müsste man mal die Log von der Instanz, sowie des virtuellen Servers prüfen und auch mal testen, was eine normale telnet/SSH Verbindung mittels des ServerQuery Benutzers zurück liefert, wenn YatQA nicht mehr reagiert. Da sollte z.B. sowas wie "Du bist gebannt, versuche es in 299 Sekunden nochmal." kommen. In Englischer Sprache natürlich.