TeamSpeak mit DDNS einrichten

  • Guten Tag,


    Ich habe denn TS 3 Server gestartet und dann denn TS 3 Client gestartet beim selben och ist das richtig so das ich gemacht habe??

    Kann man denn TS 3 Server dann schließen und läuft der dann weiter oder nicht???

    Wollte denn Server nicht mit dem localhost benutzen sondern mit GOIP benutzen das ist ein ddns Dienst benutzten.

    Wie richte ich das alles ein??

    Bitte um Hilfe

  • Hightower1985

    Changed the title of the thread from “TeamSpeak mit DDNS” to “TeamSpeak mit DDNS einrichten”.
  • Hallo Hightower1985 ,

    auf dem Server selbst reicht es, wenn du den TS3 Server startest. Du solltest dann rechts unten in der Taskleiste, wo deine Windows Uhr aufzufinden ist, ein TeamSpeak Icon auffinden. Wenn das der Fall ist, läuft der TS3 Server.


    Testen kannst du das, indem du auf dem Windows Server einen TS3 Client installierst und dich per localhost, 127.0.0.1 oder der lokalen IP Adresse des Servers verbindest.


    Um dich von deinem eigenen PC aus verbinden zu können, musst du in der Windows Firewall Regeln festlegen, die es entsprechend erlauben. Ich glaube, das fragt dich der TS3 Server beim initialen Start automatisch - bzw. Windows fragt das. Probiere einfach mal, ob du auf den TS3 Server von einem anderen Rechner aus drauf kommst.


    Wenn nicht, kannst du die notwendigen Regeln selbst anlegen:

    1. Auf dem Windows Server: Start > Suche: firewall
    2. Ergebnis "Windows Firewall mit erweiterter Sicherheit" öffnen
    3. Rechtsklick auf "Eingehende Regel" > Neue Regel
    4. Danach legst du die Regel für die Kommunikation, also den Sprachchat selbst an:
      1. Regeltyp: Port
      2. Protokolle und Ports: UDP und der Port deines TS3 Servers (in der Regel 9987 standardmäßig)
      3. Aktion: Verbindung zulassen
      4. Wann wird diese Regel angewendet? Domäne, Privat, Öffentlich (Alles aktivieren)
      5. Name: "TeamSpeak Server Voiceport" z.B.

    Danach solltest du auf den TS3 Server kommen.


    Wenn das funktioniert, kannst du zum nächsten Schritt über gehen: Zugriff von Extern (= Internet)


    Damit das ganze überhaupt funktionieren kann, musst du im Router eine Portweiterleitung einrichten. Da das je nach Router und Modell immer anders ist, müsstest du hier einmal selbst schauen, wie das bei dir geht.


    Bei einer FRITZ!Box 7590 kann man das z.B. hier konfigurieren:

    1. Internet
    2. Freigaben
    3. Portfreigaben

    Durch einen Klick auf "Gerät für Freigaben hinzufügen" kann man dann die notwendige Portweiterleitung einrichten:

    1. "Gerät" (Windows Server, auf dem der TS3 Server läuft) auswählen
    2. "Neue Freigabe" anklicken
    3. "Portfreigabe" auswählen
      1. Anwendung: Andere Anwendung
      2. Bezeichnung: "TeamSpeak Server Voiceport" z.B.
      3. Protokoll: UDP
      4. Port an Gerät: 9987 bis Port 9987
      5. Port extern gewünscht: 9987
      6. Freigabe aktivieren: Ja, Haken setzen
      7. Internetfreigabe über IPv4 und IPv6 (wenn möglich)
    4. OK, um neue Portfreigabe hinzuzufügen
    5. OK, um neue Portfreigabe zu speichern
    6. Übernehmen, um Portfreigaben zu aktivieren

    Diese Regel, sprich Portweiterleitung tut folgendes: Sie leitet alle Anfragen vom Internet, die an deinem Router ankommen 1:1 an deinen Windows Server (also TS3 Server) weiter, wenn es sich um UDP Traffic auf Port 9987 (deinem Sprachchat Port; siehe weiter oben) handelt.


    Jetzt sollte man deinen TS3 Server über das Internet erreichen können.


    Zu aller erst solltest du sicherstellen, dass man mit deiner aktuellen - öffentlichen - IP Adresse des Routers (findest du im Router oder auf https://www.wieistmeineip.de/) auf den TS3 Server kommt. Da manche Router den Traffic blockieren, intern über die externe IP Adresse zu kommen, musst du hier Freunde oder Bekannte fragen, ob sie es kurz testen können. Oder du selbst über mobiles Internet zum Beispiel. Aber wie gesagt: Manche Router... Insofern probier es erstmal selbst. :)


    Sobald dies funktioniert, kannst du im Router deine DDNS (DynDNS bzw. auch Dynamic DNS genannt) Login-Daten hinterlegen, sodass dein Router dem DDNS Anbieter automatisch die aktuelle IP Adresse deines Routers meldet. Wenn dies getan ist, prüfst du beim DDNS Anbieter, ob die aktuell richtige IP Adresse dort gemeldet wurde. Wenn dies der Fall ist, sollte auch das Verbinden über die DDNS Adresse funktionieren. :)