TS3 server startet nur mit root rechten

Hallo, falls du dich fragst, ob wir Teamspeak 5 Beta Keys haben, nein diese haben wir nicht und erhalten auch keine von Teamspeak. LG dein TScon Team
  • Hallo Leute ich ahbe eine problem.


    Habe auf meinem V Server einen TS3 server installiert am anfang hatte ich probleme weil er scheinbar keine lizenz datei erstellen konnte was aber jetzt behoben ist nachdem ich das erste mal als root geastartet habe.
    Nur jetzt kann ich den server nnur als root starten. wenn ich ihn als ts user starte steht da zwar das er gestartet ist aber ich kann nicht joinen.
    Die berechtigungen sind : drwxr-xr-x 3 ts root 4.0K Sep 3 12:12 /usr/local/teamspeak3


    wenn ich vom root in den ts wechsel muss ich auch kein passwort eingeben obwohl ich eins gesetzt habe kann es daran liegen?


    Hoffe einer von euch kann mir helfen


    PS ich arbeite heute den ersten tag mit linux :D


    LG ExtremO

  • Das liegt daran dass der Teamspeakserver in /usr/local/teamspeak3 ist. Du hättest einen extra Benutzer anlegen müssen, dann als diesen Benutzer einloggen müssen, und dann als Benutzer den Teamspeakserver installieren müssen.
    Hierzu gibt es bereits eine Anleitung wie man den Teamspeakserver korrekt installiert: Teamspeak Server auf Linux installieren


    Wurde deine Frage dadurch beantwortet?


    Gruß,
    RootsWin

    Gute vServer, Root Server oder Dedicated Server gesucht?


    Die findest du hier:
    (5% Rabatt mit dem Rabattcode "TSConnNewcomer" bei Erstbestellung)


    Noon-Server.de



    logo_big.png

  • Nein Leider nicht ich habe einen neuen benutzer angelegt und es auch damit installiert. der benutzer ist "ts" und er ist auch besitzer des ordners soweit ich das weiß! und an hand der rechte sollte mann sehen das er eigentlich alles machen kann oder ?
    Aber muss ja irgendwo etwas falsch gemacht haben.

  • ojk habe ich gemacht

    Code
    1. [ts@s******** teamspeak3]$ ls -lsa
    2. total 4284
    3. 4 drwxr-xr-x 3 ts root 4096 Sep 3 12:12 .
    4. 4 drwxr-xr-x 13 root root 4096 Sep 3 12:05 ..
    5. 4 drwxr-xr-x 9 ts ts 4096 Sep 3 14:50 teamspeak3-server_linux-amd64
    6. 4272 -rw-rw-r-- 1 ts ts 4361521 Jan 6 2014 teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.10.3.tar.gz
  • Ja, dann hast du die Anleitung, die @RootsWin geschrieben hat, noch nicht angeschaut. Du darfst bzw. solltest in diesem Verzeichnis keinen TS Server installieren. Eigene Dateien, wie so einen Server, installiert man prinzipiell immer unter "/home/<neuesVerzeichnis>".


    Mach doch mal folgendes...


    Lösche den Benutzer "ts"...

    Code
    1. deluser ts


    ...und entferne danach deine TeamSpeak 3 Server-Installation:

    Code
    1. rm -rf /usr/local/teamspeak3


    Jetzt machst du folgendes: Du folgst der Anleitung von @Thomas ab dem Schritt, wo du den User anlegst:

    Code
    1. adduser teamspeak


    Anstatts "teamspeak" kannst du ihn ja nennen, wie du willst. Das ist dann halt der Benutzername für den Server. Du kannst ihn auch wieder "ts" nennen, so wie du es aktuell vor hattest.


    Hier ist die ganze Anleitung zu finden: Teamspeak Server auf Linux installieren


    Wenn du das so hingekriegt hast, würde ich dir dann noch dringend die Einleitungen zu Linux empfehlen: Linux/Unix Benutzer- und Datei-Berechtigungen


    Ebenso kannst du mal einen Blick in unsere FAQ Roadmap werfen, eventuell findest du dort selber noch interessante und hilfreiche Themen. ;)

  • Naja, was heißt "neu aufsetzen"...? Er war ja noch nicht mal richtig installiert/aufgesetzt. ;)


    Ziel ist es, dass die Dateiberechtigungen alle stimmen und der Server auch beim ersten und nächsten mal ohne root-Rechte gestartet werden kann. Er sollte auf Anhieb mit dem "teamspeak" bzw. "ts" Benutzer gestartet werden können.


    Wenn du das schaffst, dann ist er richtig installiert. :)


    Ich wünsche dir viel Erfolg!


    PS: Geb uns dann bitte ein Feedback zur Anleitung und ob du es geschafft hast oder nicht. Dann können wir nämlich entsprechend weiter helfen. Danke!


  • An diesem punkt hänge ich jetzt das hatte ich beim ersten mal auch und das hatte ich behoben als ich mit dem root diesen befehl ausführte!


    Einer einen tip?


  • Heißt soviel wie, du hast ein "Gerät" nicht gemountet, also eingehangen und daher kann der Server nicht überprüfen, ob er die einzigste Instanz auf dem Server ist oder nicht.


    Um das Problem zu beheben, musst du den nachfolgenden Befehl als root ausführen:

    Code
    1. mount -t tmpfs tmpfs /dev/shm


    Danach sollte der TeamSpeak Server als normaler Benutzer "ts" bzw. "teamspeak" starten, laut TeamSpeak. Ist dem so? Falls ja, hängst du als root der Datei "/etc/fstab" noch einen Autostart für das Einhängen nach einem Neustart ein. Hierzu führst du lediglich den nachfolgenden Befehl aus und fertig:

    Code
    1. echo 'tmpfs /dev/shm tmpfs defaults 0 0' >> /etc/fstab


    Falls es nicht geholfen hat, meldest du dich hier einfach nochmal. ;)

  • das ist das was ich gemacht und versucht habe aber starten lässt sich nichts.


  • Code
    1. [teamspeak@s* ~]$ mount
    2. /dev/vzfs on / type reiserfs (rw,usrquota,grpquota)
    3. proc on /proc type proc (rw,relatime)
    4. sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
    5. none on /dev type devtmpfs (rw,relatime,mode=755)
    6. none on /dev/pts type devpts (rw,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
    7. none on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,relatime)
    8. tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw)
    9. You have new mail in /var/spool/mail/root
  • HAt jetzt alles geklappt musste nur alles vor dem mounten neu starten.


    das sollte aber noch folgendes dazu: