Keine Verbindung zu irgendeinem TS-Server Möglich

  • Hallo werte mit Foristen,


    ich habe folgendes Problem: ich kann mit dem TS 3 Client auf keinen einzigen TS-Server joinen. Aufgefallen ist es mir dadurch, dass ein Kumpel einen eigenen TS3-Server hat (gemietet seit 2013) und ich der einzige bin, der nicht drauf kommt. Ich hatte mich gleich auf die Suche im Internet begeben und habe leider keine Lösung gefunden, die auf mein Problem zutrifft. Deshalb wollte ich es nun hier im Forum vorstellen.


    Ich habe ganz normal versucht über Verbinden auf die IP zu connecten, leider kommt nach wenigen sekunden "Verbindung zum Server fehlgeschlagen".


    Ich habe folgendes bereits probiert bzw. herausgefunden:


    - per CMD-Befehl ping IP konnte ich herrausfinden das 4Pakete gesendet werden und auch 4 wieder empfangen werden, keine Verluste.

    - also habe ich versucht, die TS-Client.exe in der Windows Firewall freizugeben. Leider kein Erfolg

    - danach habe ich mein Antivirus Programm und die Firewall deaktiviert. Ebenfalls kein Erfolg

    - dann habe ich im Netzwerkmanagment die ip6v (ich glaube so hieß das) deaktiviert, so dass ich nur mit einer IP4v raus telefoniere (so habe ich das zumindest in der Anleitung im Internet verstanden). Kein Erfolg

    - danach habe ich versucht, in meinem Router die Ports freizugeben, daran bin ich kläglich gescheitert. Ergo kein Erfolg

    - die Firewall von meinem Router lässt sich leider vom Kunden nicht deaktivieren (Speedport smart3 Home, scheinbar gar nicht so "smart"). Also auch wieder kein Erfolg.


    Nun bin ich langsam am verdreifeln was ich nun machen kann. Ich würde halt gerne auf den Server drauf, um mit meinen Kumpels zu zocken und mich auch unterhalten zu können.

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Für jede Anregung, Idee oder Tipp bin ich dankbar (aber bitte konstruktiv) ich bin kein Computerexperte, also geh ich mal davon aus, dass das Problem vor dem Computer sitzt und nicht im Computer ;)


    Beste Grüße

    Schattenparker

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum lieber Schattenparker!


    Kommst du wirklich auf garkeinen TS3 Server? Kannst du mal bitte versuchen, auf diese hier zu kommen?

    • voice.teamspeak.com (Offizieller öffentlicher Test Server von TeamSpeak selbst)
    • support.4g-server.eu (Offizieller Support TeamSpeak von 4G-Server, welche ich unter anderem administriere)

    Wenn du auf diese kommst, versuche dich bitte nochmal auf den TS3 Server deines Kumpels zu verbinden und zeig uns dann mal bitte deine aktuellste Log-Datei vom Client. Diese findest du unter Windows in diesem Verzeichnis: %appdata%\TS3Client\logs\

  • Hallo lieber Sebbo,


    erst einmal vielen Dank für die schnelle Reaktion. Ich habe Deine beiden Server nun ausprobiert und kann Dir sagen, dass ich nur auf den 2. joinen konnte.

    Zu Deiner Frage: ja, ich kann leider sonst auf keinen weiter joinen.


    Und jetzt muss ich noch eine doofe Fragen stellen: wie genau hänge ich Dir die Log-Datei an, wenn ich sie versuche über das Forum hochzuladen, bekomme ich die Fehlermeldung "ungültige Dateiendung".


    Sorry, für die blöde Frage und Danke für Deine Hilfe.


    Viele Grüße

    Schattenparker

  • Du hättest den Inhalt einfach hier reinkopieren oder die Datei von .log nach .txt umbenennen können. Ich habe aber so eben .log erlaubt, also kannst du unter Dateianhänge (bei einer neuen Antwort) diese nun einfach anhängen. :)

  • Super, danke!


    Da du einen Speedport hast, gehe ich davon aus, dass du Kunde bei der Telekom bist, richtig? Das Problem ist anscheinend mit dem "Speedport Smart" und "Speedport W925" Modell bekannt:

    Eine Lösung zu dem Problem konnte ich nur leider nicht finden.


    Meine Vorschläge wären daher folgende:

    • Speedport Router gegen ein anderes Modell wechseln, solange es NICHT das W925 oder Smart 2/3 Modell ist.
    • Eine gleichwertige oder bessere FRITZ!Box (z.B. die "FRITZ!Box 7590") kaufen und damit glücklich werden.
    • Telekom anrufen bzw. per E-Mail, facebook oder Online Live Chat kontaktieren und erklären, dass du mit deinem aktuellen Router dieses Problem hast, welches wohl bis heute noch bekannt und ungelöst ist. Dann einfach fragen, ob sie dafür inzwischen eine Lösung haben oder was sie dir als Lösungen anbieten können.

    Ich persönlich bin und war noch nie ein Fan von Speedports, da diese immer sehr seltsame Probleme haben und gerne mal sehr schnell kaputt gehen (eigene Erfahrung :D). Ich habe mir in den letzten 10 Jahren insgesamt 2 FRITZ!Box gekauft, die angeschlossen und hatte meine Ruhe. Die kosten in der Regel zwar um die 200 €, aber die hast du in der Regel auch mehr als 5 Jahre, solange du deinen Vertrag nicht so stark wechselst, sodass du statt 16 Mbit/s ADSL plötzlich z.B. 100 Mbit/s VDSL hast. Das war z.B. der Grund, warum ich mir eine neue FRITZ!Box nach über 6 Jahren kaufen musste - die alte unterstütze VDSL mit dieser Leistung einfach nicht mehr. ;)


    Ich persönlich empfehle dir daher die genannte FRITZ!Box. Aber das ist dir überlassen. :)

  • Super vielen Dank!


    Also bin ich doch nicht einfach nur zu blöd, dass beruhigt ungemein. Leider habe ich heute schon mit der Telekom telefoniert, dass war auch erfolglos. <X Diese Leute am Telefon sind völlig überfordert mir zu erklären, wo ich das Rooterprotokoll finde, um vllt. selbst die Portweiterleitung zu aktivieren. Dafür müsste ich eine kostenpflichtige Hotline anrufen, die 1,79 €/Min. kosten würde.


    Vielen vielen Dank für Deine Hilfe und die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Schade, dass es an etwas liegt, was man so nicht lösen kann.


    Schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal

  • Eine Portweiterleitung / - freigabe wird da auch nichts helfen. ;)


    Wie gesagt: Mit einer FRITZ!Box hat man so viel weniger Probleme. Die muss man heutzutage auch nur kaufen, anschließen und 5 Minuten warten und schon hat sie sich selbst konfiguriert. :)


    Kein Problem. Danke, wünsche ich dir auch!

  • Achso, ich hätte gedacht, dass man dem Speedport einfach sagen kann:

    "Hey, wenn einer sich auf dem oder dem Port meldet, dann lass den mal durch."


    Aber es scheint, dass ich dafür wohl deutlich zu wenig Ahnung habe.:S

    Die Frage ist aber, kann so eine Fritz!Box auch das Magenta TV etc.?:/

  • Hallo Sebbo,

    hallo Comunity,


    an aller erster Stelle ein dickes, fettes Dankeschön an Sebbo, sowohl für seine Hilfe hier, aber auch für seine Empfehlung!


    Ich würde hier nun gerne den Weg schildern, wie ich über die Telekom an meine Fritz!Box 7590 gekommen bin. Falls das nicht gewünscht ist, bitte eine kurze Mitteilung oder löscht den Post oder bearbeitet ihn einfach.


    Nun für alle anderen Leidensgenossen oder Leute, die zukünftig Telekom-Kunden werden und sich den Stress sparen möchten.


    - Hotline Anrufen und 30 Minuten in der Warteschleife warten

    - Abwimmelversuche seitens der Telekom von wegen ein Störungsticket etc. mit klarem Nein beantworten und auf technische Hilfe am Telefon bestehen,

    - nach dem ihr fünfmal mit dem Techniker im Router nach der Option zum Auschalten der Firewall vergeblich gesucht habt, ihn darauf hinweisen, dass es dafür, wie am Anfang erwähnt, keine Option gibt und man gerne mal mit dem Vertrieb reden würde

    - 20 Minuten in der Warteschleife warten

    - der netten Dame vom Vertrieb die Probleme schildern und einen Umtausch des Routers in eine Fritzbox verlangen

    - die Versuche der netten Vertriebsdame, dass das Problem an einem selber liegt, mit netten Hinweisen auf diverse Foren abblocken. Unter anderem auch auf das eigene Telekom-Forum hinweisen und auch mal erwähnen, dass man keine Bevormundung duldet und Monat für Monat pünktlich seine Rechnung zahlt, für ein Produkt, welches man nicht zu 100 Prozent nutzen kann

    - nachdem dann die nette Dame vom Vertrieb mit ihrer Vorgesetzten gesprochen hat, sich die Fritzbox aussuchen

    - nach 3 Tagen die Fritzbox an der Tür entgegennehmen

    - Fritzbox anschließen, sich wundern, wie einfach doch die Bedienung sein kann

    - schnelles Internet, störungsfreies Fernsehen, Telefonieren und WLAN genießen

    - sich darüber freuen, dass man nun auch in Räumen, in denen man vorher kaum WLAN empfangen hatte, nun vernünftiges WLAN hat (der sogar zum Streamen reicht)

    - ENDLICH AUF DIE TS-SERVER JOINEN KÖNNEN!

    Tut mir leid, wenn es etwas schnippisch rüber kommt, aber leider ist der Kundenservice bei der Telekom nicht immer das Gelbe vom Ei.


    Hinweis:
    Die Router gibt es in jedem Telekom-Shop für 269 Euro (im Einzelhandel kostet die Fritzbox 199 Euro). Also beim Vertragsabschluss darauf achten, nicht alle Geräte zu mieten, die die Telekom anbietet oder gleich die Richtigen.


    Viele Grüße an alle Leidensgenossen und lasst euch nicht abwimmeln oder für doof verkaufen.

  • Kein Problem! Immer wieder gerne. :)


    Freut mich, dass du damit dein eigentliches Problem lösen konntest und gleich auch noch andere Probleme gelöst hast. :)^^


    Zur Telekom: Ja, das ist leider immer so. Das ist aber bei anderen Anbietern nicht anders. Leider.


    Wenn ich - egal bei welchem Anbieter - wegen Störungen anrufe, melde ich mich immer gleich mit "dieses und jenes Problem blabla. Das trennen der Geräte vom Strom und ein erneutes einschalten hat auch keine Besserung gebracht.". :D


    Die schlagen nämlich meistens immer vor, dass du die Geräte (also den Router) mal für 5-10 Minuten vom Strom trennst und es wieder anschließt. Das hilft, die DSL Synchronisation zu stabilisieren, aber halt nicht, um kein ankommenden DSL wieder her zu bekommen. :saint:


    Mich wunderts, dass sie dir eine FRITZ!Box verkauft haben... Mir sagen die immer "Sowas verkaufen wir nicht. Wir haben nur Speedports.", obwohl sie auf der Telekom Shop Seite welche verkaufen. :rolleyes: