Server läuft, keine Möglichkeit zu verbinden.

  • Hallo zusammen!


    Ich betreibe einen kleinen TS Server auf meinem Raspberry Pi. Ist zwar nicht die ideale Hardware, tut aber trotzdem, was sie soll.

    Heute war es niemandem mehr möglich auf den TS drauf zu kommen. Also habe ich den Server angehalten und vom Netz genommen.

    Nach ein bisschen Recherche ist mir aufgefallen, dass ich eine neuere TS Version installieren musste. Soweit so gut.

    Zuerst hatte ich ein paar Schwierigkeiten damit, habe es aber geschafft. Mittlerweile läuft der TS, jedoch ist es mir nicht möglich auf den TS zu joinen.

    Weder über die Lokale IP von meinem Raspberry, noch über die eingerichtete Ddns.


    Die Ports die am Router geöffnet sind habe ich nicht angerührt.

    Wenn ich (oder Freunde von mir) auf den TS wollen, erkennt Teamspeak den Server (will die Ping berechnen), aber es kommt immer "Verbindung zum Server fehlgeschlagen".

    Code
    1. 2019-07-31 19:22:19.227895|INFO |VirtualServer |1 |listening on 0.0.0.0:9987, [::]:9987
    2. 2019-07-31 19:44:01.796939|INFO |VirtualServerBase|1 |stopped

    Da ich in etlichen Forumsbeiträgen schon gesucht habe, habe ich mal die ts3server.ini Datei und das Log vom letzten Mal starten/beenden hinzugefügt.


    Danke für jede Hilfe

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum Biestmaker !


    Aus den Logs kann man leider keine Ursache lesen, wieso der Verbindungsaufbau nicht klappen sollte. Prinzipiell sollte man drauf kommen, da der Server dafür bereit ist, da er ganz normal online ist.


    Da der Raspi bei dir Daheim steht: Kannst du dich auch über die private, interne IP Adresse des Raspi's nicht auf den TS3 Server verbinden?


    Wenn du weder über die interne, noch externe IP Adresse auf den TS3 Server kommst, kann ich persönlich mir gut vorstellen, dass der Raspi einfach zu wenig Leistung für den TS3 Server hat und eingehende Verbindungsanfragen nicht schnell genug beantworten kann, wodurch es für den Client zu einer Art Timeout kommt. Das ist allerdings nur eine Vermutung. Den Fall hatte ich noch nicht und er ist mir auch bislang nicht bekannt.


    Gehen wir das Thema mal anders an:

    Heute war es niemandem mehr möglich auf den TS drauf zu kommen.

    Also ging es an dem Tag davor noch ohne Probleme?


    Was hat sich denn alles verändert, sodass es "plötzlich" nicht mehr funktionierte? Updates eingespiellt? Software de-/installiert? Netzwerkverkabelung am bzw. zum Raspi hin geändert? Kernel auf dem Raspi geändert? Firewall (um-) konfiguriert?

  • Hallo Sebbo !


    Zuerst danke für deine Antwort!

    Zu deinen Fragen:

    Der TS lief auf dem Raspi für ziemlich genau 8 Monate, ohne bemerkenswerte Probleme.

    Am gestrigen Tag ist dann die Lizenz abgelaufen (benutze die No License Lizenz, mit 32 Slots (gratis)).

    Deshalb habe ich dann die 3.9.1 drüber Installiert (vorher war die 3.5.1 drauf)


    Ich selber komme nicht mehr über die Interne IP auf den Raspi.


    Was ich jetzt im laufe des Tages noch getan habe ist iptables zu installieren und für die Ports Freigaben anzulegen. Alles mit Forumsbeiträgen von hier.

    Für mich ist es seltsam, dass der Server nach dem Update selbst für mich nicht zu erreichen ist, was sonst immer möglich war.


    Ich hoffe ich konnte dir die nötigen Infos geben :)

  • Mhmm, ok. Dann gehe ich davon aus, dass es ein Problem von der TS3 Server Software ist und wir selbst daran nichts ändern können. TS3 Server werden auf ARM offiziell nicht unterstützt, daher versucht TeamSpeak das darauf auch nicht zum laufen zu bekommen. Wenn es läuft, dann läuft es - wenn nicht, dann halt nicht.


    Seit der Server Version 3.8.0 vom 28. Mai 2019 gab es massive Probleme mit TS3 Servern, die auf ARM basierten Linux Systemen liefen. Darunter fallen auch die Raspberry Pi's.


    Mit der Version 3.9.0 vom 24. Juni 2019 haben sie das Problem (größtenteils) behoben:

    Code
    1. ## Server Release 3.9.0 24 June 2019
    2. ### Fixed
    3. - Server did not start any longer on some Linux systems

    Mir persönlich fällt derzeit keine andere Lösung ein, als den Server wieder auf einer Version unterhalb von 3.8.0 zu downgraden oder eben eine NICHT ARM basierte Hardware zu benutzen.


    Da es immer wieder wichtige Updates für die TS3 Server Software gibt und manchmal auch Updates für den Client, dass eine bestimmte Server Version erforderlich ist, tendiere ich eher zu einer anderen Hardware.


    Wenn jemand anderes noch eine Idee hat: Gerne her damit!

  • Danke für die weitere Antwort!

    Ich habe das Problem behoben!

    Das eigentliche Problem lag (wie eigentlich in 99% der Fälle) am Benutzer.

    Da mein Raspi normalerweise im LAN ist und ich ihn jetzt an einen Bildschirm angeschlossen hatte, da kein SSH Zugang bestand, war er leider im WLAN.

    Dadurch hat sich die IP auch geändert. Als ich dann gestern einen Ping Test getätigt habe, ist mir der Fehler aufgefallen. Also LAN Kabel geholt, angeschlossen, und siehe da: Alles wieder wie vorher.


    Folglich war das einzige Problem, das ich hatte, dass die TS Lizenz abgelaufen war.


    Vielen Dank für die ganze Hilfe :)