Failed loading default license file

  • Hallo zusammen,

    ich versuche jetzt schon eine ganze Weile meinen TS3-Server wieder zum laufen zu bekommen, aber alles was ich finde ergibt irgendwie keinen Sinn.


    Bis vor knapp 4 Wochen lief mein TS3 Server reibungslos auf meinem Ubuntu Root-Server. Leider wurde es notwendig das OS komplett neu aufzusetzen, neben vielen anderen Dingen habe ich auch das TS3 Verzeichnis wie empfohlen komplett gesichert.


    Nun versuche ich seit geraumer Zeit diesen Server wieder zum laufen zu bekommen, allerdings erhalte ich stetig einen Lizenzfehler finde aber keine Lösung wie, wo oder was.

    Code
    1. 2019-08-25 16:29:16.541060|WARNING |Accounting | |Unable to open licensekey.dat, falling back to limited functionality
    2. 2019-08-25 16:29:16.541117|CRITICAL|Accounting | |Failed loading default license file!


    Allgemein scheint sich so einiges geändert zu haben und ich suche nach einer Lösung das alte TS wieder zum laufen zu bekommen ohne alles neu einrichten zu müssen.

    Danke schon mal für jeden brauchbaren Tipp
    Gruß Anna

  • Hallo Anna,

    liegt die licensekey.dat Datei im Verzeichnis vom TS3 Server?


    Stimmen die Rechte, also hat der User, der den TS3 Server startet lesende Rechte auf diese Datei?


    Ggfs. ist die Datei auch nur kaputt. In diesem Fall müsstest du diese von TeamSpeak neu herunterladen und wieder auf deinen Ubuntu Server hochladen.

  • Hallo Sebbo,


    Nein, bei mir ist im Verzeichnis nur eine "LICENCE" Datei. Die Rechte sind alle gesetzt, zum Start des Servers sollte es ja reichen, dass das Startscript "ausführen" kann.

    Wenn ich das neu machen muß, ist dann auch die ganze Struktur verloren?

  • Je nach Typ der Datenbank, die du verwendest, ist das ein bisschen anders:

    • SQLite (Standard): Die ts3server.sqlitedb Datei sichern
    • MySQL / MariaDB (extra Konfiguration erforderlich; siehe FAQ Themen): Ein Backup der Datenbank per Befehl (mysqldump -u <user> -p <datenbank-name> > <dateiname>.sql) erstellen (Beispiel: mysqldump -u teamspeak -p teamspeak_server > 20190827_teamspeak_server.sql)
      • Danach musst du die neu erstellte *.SQL Datei sichern (in diesem Fall die 20190827_teamspeak_server.sql)

    Die SQLite Datenbank musst du später nur einfach wieder in den Ordner reinkopieren. Bei der MySQL / MariaDB Datenbank musst du diese per Befehl wieder importieren: mysql -u <user> -p <datenbank-name> < <dateiname>.sql (Beispiel: mysql -u teamspeak -p teamspeak_server < 20190827_teamspeak_server.sql)