MusikBot für Server 2019 32Bit

  • Guten Morgen.

    Wir suchen einen MusikBOT kostenlos für ein 32 Bit System ( Server 2019 ). Der SinusBOT der bisher lief auf Win 10 64 Bit läuft nicht auf 32 Bit. Gibt es da eine Lösung ? ( Hintergrund ist das der TS3 Host vom PC auf Laptop umgezogen ist wegen Stromkosten . Der PC lief auf 64 Bit , der LT auf 32 Bit ). Danke.

  • Guten Abend/Morgen,

    kostenlose Musikbots fallen mir gerade nur diese ein:

    Das Problem ist: Alle haben die Anforderung eines 64-Bit Systems. Ein 32-Bit System ist heutzutage nicht mehr üblich.


    Wieso installiert ihr nicht einfach die 64-Bit Version des Betriebssystems? Ein Windows Lizenz-Schlüssel ist NICHT an 32- oder 64-Bit gebunden. Man kann damit beide Versionen aktivieren. Nur die zu installierende Windows Version und Edition ist wichtig. Also Server 2019 Standard oder Essentials z.B..

    Hintergrund ist das der TS3 Host vom PC auf Laptop umgezogen ist wegen Stromkosten

    Dann sollte man sich vielleicht gleich einen richtigen Server im Rechenzentrum mieten. Die haben eine statische (feste) IP Adresse (man braucht also kein dynamisches DNS), es wird kein NAT benötigt, sie haben eine bessere Anbindung, in der Regel auch eine bessere Verfügbarkeit und sind oftmals günstiger als wenn man Daheim irgendwas 24x7 betreibt.


    Also wenn der Strompreis bei z.B. "nur" 0,25 € pro kWh liegt (ich persönlich zahle 0,27 €/kWh aktuell) und das Notebook ein sehr kleines Netzteil mit nur 45 Watt hat, dann kommt man auf Stromkosten von 7,56 € pro Monat.


    Da kriege ich bei manchen Anbietern fast 8 vServer im Rechenzentrum für diese monatlichen Kosten. Je nach Anzahl von CPU, RAM und Speicher. Aber für ca. 4-5 € im Monat kriegt man meistens etwas sehr brauchbares, wo man nen TeamSpeak Server, Sinusbot und ggfs. noch etwas drauf laufen lassen kann, ohne dass der Server gleich am Hardware Limit läuft.


    Natürlich muss sich dann um den Server im Rechenzentrum auch jemand kümmern, damit dieser nicht gehackt und als z.B. Botnetz Server missbraucht wird. Das kann für den Mieter des Servers (also ihr in diesem Fall) ziemlich schnell, ziemlich teuer werden, weil ihr für alles haftet, was auf und mit diesem Server passiert. Der Server sollte daher gut konfiguriert (Firewall, eingeschränkter Zugriff, ...) und regelmäßig geupdated werden.

  • Moin,

    Ich habe einen Fehler gemacht. Es ist kein Server 2019 32 Bit installiert gewesen. Der Sinusbot verlangt bei der Installation das ein TS3 Client 64 installiert ist. Den habe ich dem Betreiber via Teamviewer installiert. Dann kann auch der Sinusbot mit TS3 gestartet werden. Sonst startet er nur mit Discord. Das ganze auf einem Laptop . Somit mal wieder was erledigt. Der Betreiber freut sich. Und ich bedanke mich wie immer um Deine tollen Antworten und wünsche einen schönen Dienstag.