Das Rechtesystem - Tipps & Tricks [Teil 3]

  • Willkommen zu meinem dritten Tutorial im Bereich "Rechtesystem bei Teamspeak 3 mit Tipps und Tricks".


    Heute werden wir uns genauer das Rechtesystem anschauen.



    Als ersten sollten wir das erweiterte Rechtesystem aufrufen. Diese könnt ihr in meinem ersten Tutorial erfahren >> Tutorial Teil 1


    Falls wir nun das erweiterte Rechtesystem eingeschaltet haben, können wir nun unter Rechte > Servergruppen im Teamspeak Menü auf das erweiterte Rechtesystem zugreifen.



    1. Aufbau der Rechte


    Das erweitere Rechtesystem ist immer in 6 extra Untergruppen (Global, Virtuelle Server, Channel, Gruppen, Client, Datentransfer) aufgeteilt.


    Alle Gruppen können bei einem eignen Teamspeak Server (VServer oder RootServer gehostet) verwaltet werden.


    Wenn man bei einem Anbieter ist der Teamsepak 3 Server vertreibt sind meisten nur die letzten vier Untergruppen voll nutzbar und bei den oberen zwei Untergruppen nur einzelne Rechte wie z. B. Anzahl der reservierten Slots usw.



    2. Die Rechtesytem und seine Zahlvielfalt


    Das Rechtesystem passiert auf einer Steigerung der Zahlen zwischen 0 - 75 (AdminServer Query 0 - 100).


    Dies bedeutet also, man gibt einem User einer höhrer Zahl als einem anderen, bei irgendeinem Recht. So hat dieser eine User, der die höhere Zahl besitzt mehr Rechte als der andere und kann ihn z. B. kicken.


    Beispiel: Wir geben einem Moderator eine KickPower von 10 und einem Member weisen wir bei Benötigte KickPower auch 10 zu. Nun hat der Moderator die Möglichkeit den User zukicken.


    Wenn wir jetzt aber sagen, der Moderator hat eine KickPower von 5 und der Member eine Benötigte KickPower von 10 so kann der Moderator den Member jetzt nicht mehr kicken, weil der Moderator zu wenig Power bzw. eine zu niedrige Zahl besitzt um ihn zu kicken.


    Dies muss natürlich dann nur noch bei jeder Gruppe angepasst werden, die man ertstellt und darauf geschaut werden das sich keine Rechte überschreiben bzw. überschneiden mit anderen Rechten.


    Das funktiert fast in jeder Untergruppe so. Das ganze Teamspeak Rechtesystem ist auf einem zahlenbassierten System aufgebaut und somit kann man viele komplexe Rechte einstellen und verwalten.



    3. Tipp für das heutige Tutorial


    Natürlich kann man wie in meinem ersten Tutorial erklärt (Tutorial Teil 1) wieder auf das einfach RechteSystem umschalten.


    Nun kann man dort schon einmal die Grundfunktionen und Rechte einstellen. Dies sollte aber mit Vorsicht zu genießen sein.


    Falls man nämlich bereits schon einmal im erweiterten RechteSystem etwas umgestellt hat, sollte man unbedient nach dem klicken des Buttons "Anwenden" im einfachen Rechtesystem, den nachträglich im Fenster errscheinen Button "Behalten" klicken.


    teamspeak-connection.de/attachment/134/


    Falls man diesen Button nicht betätigt werden alle Rechte, die man im einfachen RechteSystem nicht setzen kann äbgeändert oder gehen sogar verloren. Unter "Mehr Info" kann man sich diese Rechte nochmal genauer anschauen, die davon betroffen sind.


    Ich hoffe ich konnte manchen damit wieder einen bessern Einblick in das erweitere Rechtesystem geben.


    Weitere Themen wie z.B. Kichrechte (genau Einstellungen) usw. werden bald folgen.

    Gruß


    Florian aka NoobsLost


    -------------------------------------------------------------------------
    4G Server - TeamSpeak 3 Server - www.4g-server.eu
    -------------------------------------------------------------------------

    9 Mal editiert, zuletzt von NoobsLost ()