Alle Informationen zur Sicherheitsstufe

  • Hallo,


    heute möchte ich euch gerne erklären, was die "Sicherheitsstufe" von TeamSpeak ist und was sie bringt. Ebenso erhaltet ihr wichtige Tipps, was ihr einstellen solltet und was lieber nicht. ;)


    Inhaltsverzeichnis

    • Bedeutung
    • Vorteile
    • Nachteile
    • Hinweise
    • Erhöhung der Sicherheitsstufe am Client
    • Erhöhung der Sicherheitsstufe am Server
    • Ausgesperrt? Sicherheitsstufe zurücksetzen

    Fangen wir doch erstmal grundlegend an und arbeiten uns dann nach und nach durch.

    • Bedeutung
      Die Sicherheitsstufe ist wie der Name schon sagt, ein kleines Sicherheitsfeature aller TeamSpeak 3 Server. Sie ist standardmäßig auf der Stufe 8 aktiviert:


    • Vorteile
      Die Vorteile die sich durch dieses Feature ergeben, sind logisch einfach. Man kann somit ungebetene Gäste wie zum Beispiel Bots aussperren oder solche kleinen Kinder, die nur auf den TeamSpeak kommen, um Ärger zu machen. Prinzipiell können diese "kleinen Kinder" natürlich auch drauf, wenn die Sicherheitsstufe höher ist, aber die Mühe seine eigene Sicherheitsstufe zu erhöhen macht sich eigentlich keiner, da es je nach Sicherheitsstufe sehr lange dauern kann - je nach verbauter Hardware im PC/Notebook.


    • Nachteile
      Wer die Sicherheitsstufe höher als seine eigene der Identität einstellt, hat das Problem, dass er später NICHT mehr auf den Server verbinden kann. Daher sollte man hier den Informationskasten gründlich durchlesen:


      Da ich es per Hand abschreiben musste, bitte ich um Entschuldigung, wenn hier Fehler drin sein sollten. Einfach im Client nachlesen - da stehts 100-%-ig richtig drin. :D


    • Hinweise
      Wie bereits erwähnt, sollte man drauf achten, wie hoch man die Sicherheitsstufe am Server setzt, denn wenn sie zu hoch eingestellt wird und man sich dann neu verbindet, kommt man nicht mehr auf den Server. Hier muss man dann erst per ServerQuery/Webinterface die Sicherheitsstufe zurück- bzw. niedriger setzen.


      Die Sicherheitsstufe 12 ist im Normalfall ausreichend und sollte bei keinem PC - auch bei veralteten PCs - nicht all zu lange zum generieren dauern.


    • Erhöhung der Sicherheitsstufe am Client
      Um die Sicherheitsstufe der Identität zu erhöhen, muss man ins folgende Menü gehen:

      • Einstellungen
      • Identitäten
      • Identität auswählen und rechts unten auf "Erhöhen" klicken
      • Gewünschte Sicherheitsstufe einstellen und "Start" klicken
        Hinweis: Je höher die Sicherheitsstufe ist, desto länger dauert der Vorgang, da der Client nach einem bestimmten Algorithmus Werte berechnet.


    • Erhöhung der Sicherheitsstufe am Server
      Um die Sicherheitsstufe des Servers zu erhöhen, muss man den virtuellen Server editieren und im Tab "Sicherheit" den Wert einfach höher stellen (siehe Screenshot oben). Danach muss man noch auf "Anwenden" klicken und fertig. ;)


    • Ausgesperrt? Sicherheitsstufe zurücksetzen
      Wenn man sich doch ausgesperrt hat, benötigt man einen ServerQuery Account und muss sich per Telnet auf den Server verbinden. Sobald man eingeloggt ist und den entsprechenden virtuellen Server ausgewählt hat, muss man folgenden Befehl ausführen:

      Code
      1. serveredit virtualserver_needed_identity_security_level=8


      Das setzt die Sicherheitsstufe dann auf den Wert "8" zurück.


    Viel Spaß und sperrt euch nicht aus! ;)

  • Eine Erhöhung der Sicherheitsstufe ist nur im Client möglich, daher nur innerhalb der grafischen Oberfläche.


    Es ist aber durchaus möglich, wenn man einen Music-Bot installiert hat, mit ein wenig Bastelei einen solchen Client-Prozess dafür zu benutzen.
    Dafür wird ggf. etwas Wissen zu Remote-VNC-Systemen benötigt, da diese Prozesse zumeist nicht direkt extern erreichbar sind. (Die grafische Oberfläche ist zwar vorhanden, kann aber nicht direkt kontrolliert werden.)
    Alternativ ist natürlich jedes Windows-System geeignet, solche Vorgänge abzuarbeiten. Es soll ja Leute geben, die Windows auf einem Server einsetzen :D


    Und zur Praxis. Ich habe den Sinus-Bot mal mit meinem Server getestet, und habe dafür die Sicherheitsstufe erhöhen müssen. Dafür habe ich selbst die oben genannten Wege eingeschlagen, und die Identität für den Bot auf dem Server generiert, und dessen Sicherheitsstufe entsprechend erhöht.

  • Geht das also theoretisch das ich einen Windows VPS anmiete, dort das Sicherheitslevel hochlaufen lasse und das funktioniert dann auch? Oder muss das irgendwie aktiv sein, zu nem Server verbunden sein?


    Frisst das nicht viel CPU/Arbeitsspeicher?

  • Gibts irgendne Möglichkeit das Sicherheitslevel via VPS (cli, command line) zu erhöhen mit nem screen prozess im hintergrund?


    Verstehe ich irgendwie nicht. Das Sicherheitslevel ist ein fixer Wert am Server. Den setzt man und fertig...


    Eine Erhöhung der Sicherheitsstufe ist nur im Client möglich, daher nur innerhalb der grafischen Oberfläche.


    Nein, das geht auch mit der Kommandozeile:

    Code
    1. serveredit virtualserver_needed_identity_security_level=8


    ABER, da ich jetzt mit dem lesen der anderen Beiträge verstanden habe, was ihr meint und vor habt, verstehe ich wovon ihr redet. Ihr redet nicht von der Einstellung des Sicherheitslevel - was eigentlich auch Sicherheitsstufe heißt - am Server, sondern von der SicherheitsSTUFE eures Clients... :D


    Wie bereits erwähnt, ist es ohne grafische Oberfläche mit etwas Fummelei und entsprechendem Wissen möglich... Ansonsten muss man eben mal den PC laufen lassen und warten. ;)

  • Und als weitere Information, die Berechnung ist nicht "Threaded", d.h. die Berechnung wird nur in einem einzigen Prozess abgehandelt, so dass "Multi-Core-Systeme" hier keinen Vorteil bieten. Die Geschwindigkeit der Berechnung skalliert nur am Prozessor-Takt, so dass der Zeitoptimierung hier Grenzen gesetzt sind.


    Verbesserungen in diesem Bereich können nur durch "Reverse-Engineering" erzielt werden, wenn es findige "Hacker" gibt, die dafür Tools schreiben würden. Wobei dies dann aber auch die Struktur dieser "Absicherung" unterlaufen würde, und letztendlich dem normalen Nutzer mehr Probleme bereitet.

  • Ich habe jetzt von Stufe 33 auf 38 insgesamt 5 Tage benötigt


    Die Betonung liegt hierbei auf "ich". Das ist völlig abhängig von deiner verbauten Hardware im PC. Hauptsächlich von der CPU. Desto performanter ein einzelner Kern ist, desto schneller geht das eben.

  • @Marc: Ein einzelner Kern muss leistungsstark sein, da TeamSpeak - wie durch @master_d hier erwähnt - nur auf einem einzelnen Kern die Daten berechnet.


    Soweit ich mich erinnere, arbeitet die CPU die Daten über den RAM ab und wenn dieser dann halt langsam ist, ist natürlich die ganze Berechnung langsamer. Mit dieser Info bin ich mir grad allerdings nicht mehr sicher. Ich weis nur, da war mal irgendwas...


    Welche Hardware hast du denn verbaut? :)

  • Intel Xeon E5E5-1630v3 @3,7 Ghz


    Deine CPU heißt "Intel Xeon E5-1630 v3" und hat eine Taktfrequenz von 3,8 GHz, während mein "Intel Core i7 4770K" eine Taktfrequenz von 3,9 GHz hat.


    Somit arbeitet meine CPU um 0,1 GHz schneller, was vielleicht nicht sonderlich viel erscheint, aber dennoch entscheidend beiträgt. Das sind immerhin 100 MHz mehr, was wiederum bedeutet, dass meine CPU ganze 100.000.000cps (cps = cycle per second = Zyklus pro Sekunde) mehr kann. Und das ist dann schon eine gewaltige Menge. ;)